Die Gebirgsschützen Kompanie Neubeuern ...

... kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Ihre Grundsätze, wie zum Beispiel Erhaltung der bayerischen Kultur, Sprache und Sitten, sowie das Bewahren einer wehrhaften Tradition finden Ausdruck in zahlreichen gemeinschaftlichen Veranstaltungen.

Aktuelles

Unsere Internetseite hat eine neue Montur bekommen. Sie kann damit nun auch auf mobilen Geräten bestens dargestellt werden. 

 

 

 Nikolausdienst

Der Nikolaus kommt am 05.12.17 zu euren Kindern nach Hause. Der Spendenerlös kommt  hilfsbedürftigen Kindern in unserer Region zugute.

Anmeldung nur am Mo. 27.11.17 und Mo.04.12.17 von 19:00 -  21:00 Uhr unter Tel. 08035/2680

 

weitere aktuelle Meldungen

Die nächsten 3 Termine

08.09.2018 Totenehrung m. anschl. Festabend in Aschau
09.09.2018 34. Bataillonsfest Inn-Chiemgau in Aschau, Kompaniestärke
27.05.2018 Alpenregionstreffen in Mayrhofen/Zillertal
Zu den weiteren Terminen

33. Bataillonfest des Inn-/ Chiemgaus in Bad Aibling

Zum 33. Bataillonfest des Inn-/ Chiemgaus in Bad Aibling fuhr die GSK Neubeuern in Kompaniestärke mit Spielmannszug. Hauptmann Stadler führte die Kompanie zur Festhalle, in der wegen des schlechten Wetters der Festgottesdienst abgehalten werden musste. Zelebriert wurde die Heilige Messe von Pfarrer Georg Neumaier, Ruhestandspfarrer Hans Holzner und Diakon Klaus Schießl. Die Musikkapelle Willing umrahmte den Gottesdienst mit Liedern aus der "Deutschen Messe" von Franz Schubert zu der alle Schützen kräftig mitsangen. Den Ehrensalut zur Wandlung schoß die Ehrenkompanie Rosenheim und mit dem Lied "Großer Gott wir loben Dich" endete der Festgottesdienst. Es folgten Ansprachen durch den stellvertretenden Landrat Josef Huber, der den verhinderten Schirmherrn Landrat Wolfgang Berthaler vertrat und dem Bürgermeister Bad Aiblings Felix Schwaller. Landeshauptmann Karl Steininger, überbrachte mit seinen Grußworten die Glückwünsche des Bundes . Nachdem Gauhauptmann Fritz Kelzenberg der GSK  Aibling für die Ausrichtung des Bataillonfestes dankte, beendete die Bayernhymne den Festakt. Leider mußte auch der Festzug durch Bad Aibling abgesagt werden. Bei geselligem Beisammensein mit guter musikalischer Unterhaltung und Bewirtung nahmen die Schützen das gemeinsame Mittagessen ein. Mit der Verteilung der Ehrengaben endete das 33. Bataillonfest in Bad Aibling. Hauptmann Josef Stadler lies die ganze Kompanie mit Spielmannszug vor der Festhalle antreten und verabschiedete die  Marketenderinnen Magdalena Heiß und Franziska Poll  mit Märschen vom Spielmannszug und einer 2-fachen Ehrensalve des Salutzuges bei ihrem letzten Ausrücken für die Kompanie.

Datum: 25.06.2017;


40. Wiedergründungsfest der Schützen-Kompanie Montan in Südtirol

40. Wiedergründungsfest der Schützen-Kompanie Montan in Südtirol

Früh aufstehen, mußten die 53 Schützen der GSK Neubeuern um am 40. Wiedergründungsfest der SK Montan als Ehrenkompanie teilzunehmen. Nach der Anreise mit Frühstückspause wurden die Neubeurer Schützen von Ortshauptmann Hubert Franzelin in Montan begrüßt. Anschließend führte Hauptmann Josef Stadler die Kompanie mit Spielmannszug und Salutzug zum Schloß Enn. Nach der Frontabschreitung durch den Landeskommandanten des Südtiroler Schützenbundes Elmar Thaler, fand im historischen Innenhof des Schloßes der Festgottesdienst statt. Pfarrer Anton Niederstätter zelebrierte die Heilige Messe sehr feierlich, die von der Musikkapelle aus Pfaffenhofen am Inn / Nordtirol musikalisch mitgestaltet wurde. Nach dem Evangelium schoß der Salutzug der GSK Neubeuern eine Ehrensalve. Im Anschluß an den Gottesdienst fanden die Ansprachen und Ehrungen statt. Die GSK Neubeuern erhielt von Hauptmann Hubert Franzelin eine Schützenscheibe als Erinnerung für das "Stellen der Ehrenkompanie" überreicht. Zur Totenehrung mit Kranzniederlegung und dem "Guten Kameraden", feuerte der Salutzug erneut eine Ehrensalve ab. Pfarrer Niederstätter segnete die Fahnenbänder , bevor der Festakt mit der Landeshymne endete. Die Formationen nahmen Aufstellung und in einem farbenfrohen Festzug durch Montan; mit Defilierung am Dorfplatz; marschierte man dem Festplatz entgegen. Bei sehr guter Bewirtung und musikalischer Unterhaltung durch die Musikkapellen Pfaffenhofen, Oberrasen und Margreid wurden die teilnehmenden Schützenkompanien auf das Beste versorgt. Die GSK Neubeuern hatte natürlich auch ein Gastgeschenk zum 40. Jubiläum dabei, das die 5 Marketenderinnen, Hauptmann Stadler, Oberleutnant Möderl und Fähnrich Heibler an die SK Montan übergaben. Ein neues, gefülltes Schnapsfassl und 3 Stamperln zieren jetzt eine hübsche Montaner Marketenderin, die gleich zum Anstoßen einschank. Bei geselligem, kameradschaftlichen Beisammensein unter Freunden verging der Nachmittag wie im Flug. Mit einem geordneten Ausmarsch vom Festplatz verabschiedete sich die Ehrenkompanie Neubeuern von der Gemeinde und der Schützenkompanie Montan. Für dieses außergewöhnlich schöne und bestens organisierte Schützenfest darf man unseren Kameraden in Montan gratulieren!

Datum: 21.05.2017;
Text: Jürgen Möderl;

Mehr Bilder können Sie hier sehen.